Montag, 26. Dezember 2016

[Nachgedacht...] 2016 ~ warum hast du das gemacht?

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich heute Nacht nach der Arbeit und unsere kleinen Feierlichkeiten nur noch etwas kleines für euch schreiben, euch meine Geschenke zu Weihnachten vorstellen und dann lese ich etwas, was mich wahnsinnig traurig macht ~ George Micheal, dessen größter Hit "Last Chrismas" noch vor wenigen Tagen hier in meiner Weihnachts-Top-Ten stand, ist an Weihnachten überraschend gestorben. Einfach so und das an Weihnachten, was ihm eigentlich seinen größten Hit verschafft hat.

Ich muss sagen, wenn ich jetzt hier so sitze und mal so über das Jahr 2016 nachdenke, dann fallen mir viele Namen ein, die in diesem Jahr die Bühne dieser Welt verlassen habe.

Roger Cicero, Leonard Cohen, Manfred Krug, Peter Behrens, Wolfgang Wölli Rohde, Prince, David Bowie und erst vor wenigen Tagen ist der Status-Quo-Musiker Rick Parfitt verstorben und nun auch noch George Michael. 
Es ist ein Jahr, was es in sich hat, das begann schon am 4.1.16 mit Achim Menzel der ersten Musiker, der die Welt verlassen hat.
Ich zünde eine Kerze an für alle Menschen, die 2016 ihr Leben verloren haben, nur nicht Musiker, auch viele Schriftsteller, Politiker und andere bekannte Persönlichkeiten haben im Jahr 2016 die Bühne der Welt verlassen sondern auch viele Menschen, die man persönlich kannte oder die einfach durch Gewalt / Kriege und Terror ihr Leben lassen musste.

Mein Wunsch für 2017 ist einfach, dass es weniger Menschen gibt, die einfach so die Welt verlassen müssen, vielleicht ist Frieden dabei ein Teil der Antwort, aber auch eine bessere medizinische Versorgung und vielleicht auch eine bessere Acht der Menschen aufeinander.

Warum gehst du zu Konzerten?
Viele Menschen, denen ich in meinem Leben begegne, frage mich immer, warum ich zu Konzerten gehe und Musiker live erleben möchte und dabei viel Geld ausgebe, genau hier liegt der Grund. In dem Moment, wo ein Mensch nicht mehr da ist oder eine Band durch den Tod eines Musikers zum Stillstand oder zur Auflösung kommt, hat man die Chance vergeben, sie zu erleben und damit auch die Chance, dass die Musik durch das Liveerlebnis noch tiefer im Herzen setzt und das kann man mit Geld nicht erkaufen.
Musik berührt zwar immer Stellen, an die die Hände nicht hinkommen und man erlebt auch auf eine Live-CD / DVD viel, aber es ist etwas anderes als wenn man den Bass unter den Füssen spürt und der Sänger oder die Band nur wenige Meter von einem weg stehen ~ das ist einfach etwas, was anders ist und sich anders einbrennt.

Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen